Sixpack Trainer Magazin

Willkommen in deinem neuen Fitness- und Wellness Blog. Hier findest du ab sofort interessante Informationen und Tipps rund um das Thema Fitness. Viel Spaß!

Fit für den Sommer

Fitness wird für viele Menschen immer wichtiger. Kein Wunder also, dass unser Portal immer mehr Besucher anzieht. Auch der bereich Aktivurlaub – egal ob Tennisurlaub in Kroatien, Golfurlaub in Cervia an der Adria oder exklusive Wellness Nazar Holiday Angebote – wird immer attraktiver.

Mach auch du dich fit für den Sommer und tue deinem Körper etwas Gutes! Auf Sixpack-Trainer.de findest du interessante und nützliche Tipps rund um die Themen Fitness, Sport und Wellness. Hast du spezielle Themenwünsche? Dann richte dich an unsere Redaktion.

Egal ob Ausdauer oder Kraft – neben Trainingsplänen, Zeitmessung und Equipment interessieren sich clevere Sportler auch dafür, wie sie ihren Körper durch eine ausgewogene und natürliche Ernährungsweise unterstützen können. Aber worauf kommt es bei der gesunden Ernährung für Sportler überhaupt an? Welche Nährstoffe sind besonders wichtig und welche Gefahren können lauern, wenn auf illegale Substanzen zurückgegriffen wird?

Welche Risiken gibt es allgemein durch ungesunde Ernährung?

Für unseren Körper ist eine ausgewogene Ernährung enorm wichtig. Eine unausgewogene Ernährung, bei der jemand bestimmte Lebensmittel entweder zu wenig oder zu viel isst, führt letzten Endes zu einem erheblichen Mangel an wichtigen Nährstoffen im Körper. Gleichzeitig entsteht ein Überangebot an Fett und Zucker, was in der Folge zu ernährungsabhängigen Krankheiten führen kann oder diese zumindest begünstigt. Die häufigsten Erkrankungen in diesem Zusammenhang sind Übergewicht, Diabetes mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aber auch Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen treten häufig ernährungsabhängig auf. Es gilt zudem als bewiesen, dass die Ernährung auch bei der Entstehung von Krebs eine wichtige entscheidende Rolle spielt.

Warum ist die gesunde Ernährung so wichtig für Fitness und Gesundheit?

Damit der menschliche Körper reibungslos funktionieren kann, braucht er viele Nährstoffe. Einige davon kann er selbst produzieren, andere müssen ihm hingegen zugeführt werden. Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Wasser haben verschiedene Funktionen im Körper und halten uns im Idealfall gesund und fit. Durch die Nahrung nehmen wir täglich die lebenswichtigen Substanzen auf, die für genügend Energie sorgen. Werden einige Nährstoffe nicht ausreichend zugeführt, können auch verschiedene Funktionen im Körper nicht mehr zuverlässig gesteuert werden. Nur wenn die Nahrung „optimal“ ist, kann sie den Körper mit allem versorgen, was er braucht, um ausgeschiedene und abgebaute Stoffe auszugleichen.

Warum ist eine gesunde Ernährung besonders für Sportler wichtig und worauf kommt es dabei an?

Ob Joggen, Fußball oder Schwimmen – Menschen, die regelmäßig Sport treiben, brauchen deutlich mehr Energie als andere. Damit der Körper die gewünschte Leistung erbringen kann, müssen ihm natürlich die richtigen Energielieferanten zugeführt werden. Welche Stoffe der Sportler am meisten verbraucht, hängt insbesondere von der Intensität der Belastung ab. Bei intensiven, aber dafür kurzen Aktivitäten, lässt sich der Bedarf vor allem durch Kohlenhydrate decken. Erst bei längerer Tätigkeit wird auf die Fettreserven zurückgegriffen. Leidet der Sportler an einem Mangel an Kohlenhydrate, kann es zu einer Unterzuckerung kommen, die meist mit Schwindel, Kraftlosigkeit und Übelkeit einhergeht. Wer hier keine Risiken eingehen will, sollte als Sportler in Erwägung ziehen, hochwertige Sportnahrung zu kaufen, mit der nicht nur deutlich schnellere Trainingserfolge erzielt werden können, sondern die auch eine optimale Nährstoffaufnahme sicherstellt.

Welche Vitamine und Bestandteile sind für Sportler besonders wichtig?

Der Stoffwechsel läuft bei körperlich Aktiven auf Hochtouren. Dabei verbrauchen wir neben den gewünschten Kalorien auch wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Um einem Mangel vorzubeugen, sollten sich Sportler über viel frisches Obst und Gemüse mit allen notwendigen Vitaminen versorgen. Da bei sportlichen Aktivitäten auch viel Schweiß verloren geht und mit ihm Magnesium, Kalzium sowie Kalium, muss auch hier für genügend Nachschub gesorgt werden. Aber auch Jodid und Eisen sind wichtige Nährstoffe, die für Sportler wichtig sind.

Warum sollte man die Finger von illegalen Substanzen wie Anabolika lassen und welche Gefahren lauern hier?

Das Thema Doping ist im Bereich des Sports ständig in der Diskussion. Insbesondere Skandale im Spitzensport zeigen, dass die Dimensionen des Missbrauchs starke Ausprägungen haben. Aber auch Hobbysportler schrecken längst nicht mehr davor zurück, illegale Substanzen zu nutzen, um so den Muskelaufbau voranzutreiben. In dem Zusammenhang steht Anabolika ganz oben auf der Liste. Dabei handelt es sich um synthetische Substanzen, die dem männlichen Sexualhormon Testosteron ähneln und verstärkt Wachstumshormone freisetzen. Gleichzeitig regiert der menschliche Körper auf anabole Steroide aber auch mit einigen Nebenwirkungen wie etwa Haarausfall, erhöhter Schweißproduktion, Brustdrüsenwachstum beim Mann und Schrumpfhoden. Darüber hinaus kann es zu Panik-Attacken, Thrombosen, Depressionen, Herzinfarkt und Schlaganfall kommen. Bei Frauen treten hingegen oft eine veränderte Stimmlage sowie eine vermehrte Körperbehaarung auf. Darüber hinaus haben Sportlerinnen nach Einnahme von illegalen Substanzen mit starken Menstruationsproblemen zu kämpfen.

Schlusswort / Fazit

Wer sich durch eine ausgewogene Ernährung ausreichend mit Kohlenhydraten, Eiweißen, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt, sorgt für einen gesunden Lebensstil sowie für eine ausgezeichnete Leistungsfähigkeit. Hochwertige Sportnahrung kann dabei helfen, alle nötigen Reserven effektiv aufzufüllen, um damit eine optimale Nährstoffaufnahme sicherzustellen.

Kalender
September 2019
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30